Rabenschwarzer Tag für die deutschen Darts-Spieler bei der German Championship in Hildesheim: Mit Max Hopp, Michael Hurtz und Jyhan Artut sind am Samstag die letzten deutschen Vertreter in der zweiten Runde ausgeschieden.

Der 17-jährige Hopp verlor seine Partie in der Nachmittags-Session mit 3:6 gegen Jamie Caven.

Am Abend scheiterten auch Hurtz und Artut: Hurtz musste sich Peter Wright mit 3:6 geschlagen geben, Artut war beim 1:6 gegen den haushohen Favoriten Andy Hamilton ohne Chance.

Bereits in der ersten Runde mussten Adrian Kazimierz (1:6 gegen Mervyn King) und SPORT1-Experte Tomas Seyler (3:6 gegen Paul Nicholson) ihre Koffer packen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel