vergrößernverkleinern
Die Eisbären Berlin gewannen bereits vier Mal die deutsche Meisterschaft © getty

Bei der European Trophy feiern die Eisbären ein ungefährdeten Sieg über Välerenga IF. Mannheim hat deutlich mehr Probleme.

Oslo/Helsinki - Die Adler Mannheim und die Eisbären Berlin haben bei der European Trophy in Finnland die ersten Siege gefeiert.

Am dritten Spieltag des Eishockey-Vorbereitungsturniers gelang den Berlinern bei Välerenga IF Oslo ein ungefährdeter 5:1 (1: 0, 3:1, 1:0)-Erfolg. DEL-Rekordmeister Mannheim gewann bei IFK Helsinki 2:1 (2:0, 0:1, 0:0).

Scott King und Mario Scalzo legten in Helsinki bereits im ersten Drittel den Grundstein zum Sieg.

Nach dem Anschlusstreffer lieferten die Adler den Finnen im Schlussdrittel einen leidenschaftlichen Kampf und brachten den ersten Erfolg letztendlich sicher über die Zeit.

Eisbären ohne Probleme

Die Eisbären hatten bei ihrem dritten Einsatz weniger Probleme. Nach der Führung durch Laurin Braun sorgten Mads Christensen, erneut Braun und Jens Baxmann im zweiten Drittel für die Vorentscheidung.

Braun sorgte mit seinem dritten Treffer schließlich für den Endstand.

Schwedische Teams warten

Die Eisbären treffen im nächsten Spiel am Mittwoch auf Linköpings HC, die Adler auf Djurgardens IF Stockholm. Am Samstag, den 21.8. zeigt SPORT1 das Spiel der Eisbären gegen Djurgarden Stockholm ab 14 Uhr LIVE im TV.

Insgesamt nehmen 18 europäische Spitzenklubs aus sieben Nationen, aufgeteilt in zwei Divisionen, an der European Trophy teil. Die vier besten Teams jeder Staffel ziehen in die Finalrunde ein.

Der Sieger wird in den Play-offs vom 3. bis 5. September in Salzburg ermittelt.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel