vergrößernverkleinern
Peter Ratchuk kommt ursprünglich aus Buffalo und spielte seit 2007 bei der DEG © imago

Neben Peter Ratchuk verlassen vier weitere Spieler die DEG. Nationalspieler Jason Holland bekommt einen Zwei-Jahres-Vertrag.

München - Der Kanadier Jason Holland wechselt in der Deutschen Eishockey-Liga vom ERC Ingolstadt für zwei Jahre zu den DEG Metro Stars, dafür verlässt Verteidigerkollege Peter Ratchuk die Düsseldorfer.

Als weitere Abgänge stehen beim deutschen Vizemeister bereits Peter Boon (nach Ravensburg), Fabio Carciola (Kassel), Andy Hedlund (Mannheim) und Jochen Reimer (Wolfsburg) fest.

Fünf Tage nach der Final-Niederlage gegen die Eisbären Berlin hat die DEG weitere Personalien geklärt.

Caldwell und Harrington verlängern

So wurden die Verträge mit den Verteidigern Ryan Caldwell und Chris Harrington um jeweils ein Jahr verlängert.

Der US-Amerikaner Caldwell kam in 62 Spielen auf sieben Tore und 21 Assists, der Kanadier Harrington erzielte in 67 Spielen vier Tore und gab 28 Beihilfen.

Der Sportliche Leiter Lance Nethery sagte: "Beide haben sich im Verlauf der Saison deutlich gesteigert. Vor allem in den Playoffs zählten sie zu unseren Leistungsträgern."

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel