vergrößernverkleinern
Viele DEL-Clubs sind nach der Krise aufs Glatteis geraten © getty

Mannheim plant mit unverändertem Etat, nur zwei DEL-Teams halten halbwegs Schritt. Der Abstand der Hamburg Freezers wächst.

München - Adler Mannheim bleibt auch in der Wirtschaftskrise der Branchenführer in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Mit einem Etat von acht Millionen Euro verfügen die Mannheimer wie im Vorjahr über die besten wirtschaftlichen Möglichkeiten.

Titelverteidiger Eisbären Berlin und Vizemeister Düsseldorfer EG (je 7,5) haben ähnlich hohe Etats. Die 15 Clubs planen mit einem Gesamtbudget von 79,3 Millionen Euro (5,3 im Schnitt). 146988(DIASHOW: Die Top-Transfers der Liga)

Neun Vereine haben aufgrund der Krise weniger Geld als in der Vorsaison zur Verfügung.

Die Etatangaben im Einzelnen:

Adler Mannheim: Gesamtetat: 8,0 (Vorsaison: 8,0) | Spieleretat: 4,8 (Vorsaison: 4,5) | Zuschauerschnitt: 9000 (Vorsaison: 11.756)

Eisbären Berlin: Gesamtetat: 7,5 (Vorsaison: 7,7) | Spieleretat: 4,4 (Vorsaison: 4,5) | Zuschauerschnitt: 9500 (Vorsaison: 13.747)

Düsseldorfer EG: Gesamtetat: 7,5 (Vorsaison: 7,5) | Spieleretat: 3,8 (Vorsaison: 3,8) | Zuschauerschnitt: 6500 (Vorsaison: 6084)

Hamburg Freezers: Gesamtetat: 6,8 (Vorsaison: 7,1) | Spieleretat: 3,9 (Vorsaison: 4,2) | Zuschauerschnitt: 8500 (Vorsaison: 7949)

Kölner Haie: Gesamtetat: 6,5 (Vorsaison: 6,8) | Spieleretat: 2,7 (Vorsaison: 3,0) | Zuschauerschnitt: 10.000 (Vorsaison: 10.342)

ERC Ingolstadt: Gesamtetat: 6,0 (Vorsaison: 6,2) | Spieleretat: 3,4 (Vorsaison: 3,5) | Zuschauerschnitt: 3500 (Vorsaison: 3346)

EHC Wolfsburg: Gesamtetat: 5,0 (Vorsaison: 5,0) | Spieleretat: 2,5 (Vorsaison: 2,5) | Zuschauerschnitt: 2500 (Vorsaison: 2328)

Frankfurt Lions: Gesamtetat: 4,9 (Vorsaison: 4,8) | Spieleretat: 2,2 (Vorsaison: 2,2) | Zuschauerschnitt: 5200 (Vorsaison: 6208)

Krefeld Pinguine: Gesamtetat: 4,5 (Vorsaison: 4,1) | Spieleretat: 3,1 (Vorsaison: 2,7) | Zuschauerschnitt: 4200 (Vorsaison: 4491)

Hannover Scorpions: Gesamtetat: 4,5 (Vorsaison: 4,0) | Spieleretat: 2,8 (Vorsaison: 3,5) | Zuschauerschnitt: 4500 (Vorsaison: 5668)

Nürnberg Ice Tigers: Gesamtetat: 4,2 (Vorsaison: 4,8) | Spieleretat: 2,0 (Vorsaison: 2,4) | Zuschauerschnitt: 4200 (Vorsaison: 4322)

Iserlohn Roosters: Gesamtetat: 3,8 (Vorsaison: 4,5) | Spieleretat: 2,4 (Vorsaison: 2,8) | Zuschauerschnitt: 3500 (Vorsaison: 3346)

Straubing Tigers: Gesamtetat: 3,8 (Vorsaison: 4,1) | Spieleretat: 1,7 (Vorsaison: 2,0) | Zuschauerschnitt: 4200 (Vorsaison: 4226)

Augsburger Panther: Gesamtetat: 3,3 (Vorsaison: 3,1) | Spieleretat: 1,7 (Vorsaison: 1,5) | Zuschauerschnitt: 3800 (Vorsaison: 3678)

Kassel Huskies: Gesamtetat: 3,0 (Vorsaison: 3,3) | Spieleretat: 2,0 (Vorsaison: 2,2) | Zuschauerschnitt: 3000 (Vorsaison: 4071)

DEL gesamt: Gesamtetat: 79,3 (Vorsaison: 86,0) | Spieleretat: 43,4 (Vorsaison: 47,8)

DEL-Durchschnitt: Gesamtetat: 5,3 (Vorsaison: 5,4) | Spieleretat: 2,9 (Vorsaison: 3,0) | Zuschauer: 5473 (Vorsaison: 5867)

Hinweis: Die Angaben sind zum Teil geschätzt

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel