vergrößernverkleinern
Die DEG bejubelt nach der 2:5-Pleite gegen Ingolstadt den ersten Sieg der Saison © getty

Ein starkes erstes Drittel reicht der DEG für den Heimsieg gegen Wolfsburg und das Tabellenmittelfeld. Shane Jospeh trifft doppelt.

Düsseldorf - Vizemeister Düsseldorfer EG hat dank eines glänzenden Auftaktdrittels seinen ersten Sieg in der neuen Saison der Deutschen Eishockey Liga gefeiert.

Der achtmalige Champion setzte sich am zweiten Spieltag vor nur 4886 Zuschauern im heimischen Dome gegen den EHC Wolfsburg mit 4:0 (4:0, 0:0, 0:0) durch und kletterte damit auf den achten Tabellenplatz, direkt vor seinen unterlegenen Rivalen.

Nach der 2:5-Pleite zum Saisonauftakt beim ERC Ingolstadt gingen die Düsseldorfer beherzt zu Werke und wurden durch schnelle Tore von Rob Collins (5.) und Shane Joseph (8.) belohnt. (Die Stenogramme des 2. Spieltags)

Joseph trifft doppelt

Adam Courchaine (14.) und erneut Joseph (20.) legten noch vor der Drittelsirene nach.

In der Folgezeit kontrollierte die DEG das Geschehen und spielte den Sieg locker nach Hause.

Spitzenreiter nach zwei Spieltagen bleiben die Hamburg Freezers vor den Iserlohn Roosters, die der nächste Gegner der DEG sind.

Wolfsburg trifft auf die Hannover Scorpions, den derzeit 14. der Liga.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel