vergrößernverkleinern
Ivan Ciernik (l.) spielte bereits von 2005 bis 2008 bei den Haien © getty

Die Kölner schlagen Krefeld nach Penaltyschießen. In der Tabelle klettern die Domstädter damit ganz nach oben.

Krefeld - Die Kölner Haie haben durch den Penalty von Ivan Ciernik ihren zweiten Saisonsieg in der Deutschen Eishockey Liga gefeiert 146988(DIASHOW: Die Top-Transfers der Liga).

Mit 3:2 (1:1, 1:1, 1:0, 1:0) siegten die Domstädter am Donnerstag im vorgezogenen Match des dritten Spieltages bei den Krefelder Pinguinen und übernahmen damit vorläufig die Tabellenspitze (DATENCENTER: 3. Spieltag).

Gegner Krefeld, das in der Vorwoche Rekordchampion Mannheim geschlagen hatte, rangiert mit drei Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.

Ciernik und Bartek treffen

Ciernik hatte die Haie vor 3957 Zuschauern gleich in der ersten Minute in Führung gebracht, Patrick Hagers Ausgleich (16.) folgte das 2:1 der Gastgeber durch Charlie Stephens (29.).

Martin Bartek konnte für Köln im zweiten Drittel egalisieren (34.), bis dann Ciernik erneut zuschlug.

Das Stenogramm zum Spiel

Krefeld Pinguine - Kölner Haie 2:3 (1:1, 1:1, 0:0, 0:1)Tore: 0:1 Ciernik (0:47), 1:1 Hager (15:31), 2:1 Stephens (28:49), 2:2 Bartek (33:07), 2:3 Ciernik (Penalty)Schiedsrichter: Jablukov (Berlin)Zuschauer: 3957Strafminuten: Krefeld 6 - Köln 6

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel