vergrößernverkleinern
Thomas Schenkel kam in der Saison 06/07 von den Eisbären Berlin Juniors © imago

Auch mit Dieter Hegen auf der Trainerbank bleiben die Füchse Duisburg punktlos auf dem letzten Tabellenplatz.

Frankfurt - Die Füchse Duisburg haben auch mit Rückkehrer Dieter Hegen auf der Trainerbank den ersten Saisonsieg verpasst.

Der weiter punktlose Tabellenletzte der DEL verlor am Donnerstag 2:5 (0:0, 1:3, 1:2) bei den Frankfurt Lions, die sich mit elf Punkten zumindest zwischenzeitlich auf Platz zwei vorschoben.

Jeff Heerema (22.) und John Slaney (25.) per Penalty brachten Frankfurt vor 4500 Zuschauern in Führung.

Nach dem Anschluss durch Jan Alinc (32.) traf erneut Heerema (39.) zum 3:1. Nach nur 24 Sekunden im letzten Drittel brachte Alinc die Füche erneut heran.

Taylor und Danne machen Sack zu

Doch Chris Taylor (56.) und Simon Danner (60.) machten den vierten Saisonsieg der Lions perfekt.

Der ehemalige Nationalspieler Dieter Hegen war am Dienstag als Nachfolger des zurückgetretenen Karel Lang nach Duisburg zurückgekehrt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel