vergrößernverkleinern
Der Kölner Dave McLlwain (r.) erzielte gegen Hannover zwei Treffer © getty

Der Vizemeister Kölner Haie kommt unter dem neuen Trainer langsam in Fahrt. Gegen Hannover gelingt der zweite Sieg in Folge.

Köln - Der deutsche Vizemeister Kölner Haie hat unter seinem neuen Trainer Clayton Beddoes den nächsten Schritt aus der Krise getan.

Die Rheinländer feierten beim 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) gegen die Hannover Scorpions ihren zweiten Sieg in Folge nach der Entlassung von Beddoes-Vorgänger Doug Mason und der vorherigen Pleitenserie von sieben Niederlagen.

Hannover dagegen ging zum vierten Mal in den vergangenen fünf Spielen als Verlierer vom Eis.

Adams eröffnet Tor-Reigen

Vor 7214 Zuschauern eröffnete Bryan Adams (25.) nach dem torlosen Auftaktdrittel den Treffer-Reigen für die Haie.

Ein Doppelpack von Dave McLlwain (28. und 37.) bedeutete schon vor Kölns viertem Treffer durch Stephane Julien (59.) die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel