vergrößernverkleinern
Die Kölner Haie dürfen nach dem Sieg weiter ernsthafte Playoff-Träume haben © imago

Im Kampf um die Playoffs haben die Kölner Haie im Derby einen wichtigen Sieg feiern können. DEG springt auf Platz zwei.

München - Im direkten Duell um ein Ticket für die Pre-Playoffs (Plätze 7 bis 10) bezwangen die Kölner Haie (73) die Krefeld Pinguine (69) mit 2:0 vor 11.938 Zuschauer.

Jason Jaspers und Marcel Müller sorgten für den verdienten 2:0 Erfolg.

Auch Vizemeister Düsseldorfer EG feiert einen Sieg und schiebt sich in der Deutschen Eishockey Liga auf Platz zwei vor.

Der achtmalige Champion besiegte die Iserlohn Roosters 5:1 und verdrängte mit 90 Punkten den EHC Wolfsburg und die Frankfurt Lions (beide 89 Zähler) auf die folgenden Ränge.

Spitzenreiter besiegt Frankfurt

Wolfsburg hatte spielfrei, Ex-Meister Frankfurt unterlag beim souveränen Spitzenreiter und Titelverteidiger Eisbären Berlin (114) mit 2:3. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation (Plätze 1 bis 6) verbuchten die Nürnberg Ice Tigers beim 5:2 gegen die Hannover Scorpions einen wichtigen Erfolg.

Mit 88 Punkten ist Nürnberg nun Fünfter. DEL-Rekordmeister Adler Mannheim (81) unterlag Schlusslicht Kassel Huskies überraschend 3:5 und bleibt Tabellenachter.

Zudem kamen die Augsburger Panther (75) bei den Straubing Tigers zu einem 5:1-Erfolg.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel