vergrößernverkleinern
Die Adler Mannheim sind mit sechs deutschen Meistertiteln Rekordmeister © getty

Yannic Seidenberg verwandelt gegen Wolfsburg den entscheidenden Penalty. In der Tabelle schieben sich die Adler auf Platz eins.

Mannheim - Die Adler Mannheim haben sich in der DEL an die Tabellenspitze gesetzt.

Gegen EHC Wolfsburg gewann der DEL-Rekordmeister im Penaltyschießen 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 0:0), den entscheidenden Treffer erzielte Yannic Seidenberg (DATENCENTER: Ergebnisse Tabelle).

Die einzigen Tore in der regulären Spielzeit fielen vor 6021 Zuschauern im ersten Drittel.

Jan-Axel Alavaara brachte die Gäste in Überzahl in Führung (11.), Justin Papineau konnte ebenfalls mit einem Powerplay-Tor für die Adler ausgleichen (17.) (SERVICE: Stenogramme der 6. Spieltags).

Mannheim hatte wenige Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit gleich drei gute Chancen die Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden, konnte aber keine von diesen nutzen.

In der Verlängerung kam es dann zum offenen Schlagabtausch zwischen den Teams - allerdings war keine Mannschaft in der Lage den entscheidenden treffer zu markieren.

Im Penaltyschießen war es schließlich Seidenberg vorbehalten den vielumjubelten Sieg für die Adler unter Dach und Fach zu bringen.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel