vergrößernverkleinern
Da kommt Freude auf: Die Scorpions bejubeln den Sprung an die Tabellenspitze © imago

Dank eines starken zweiten Drittels und vier Tripp-Treffern gibt der Meister den Adlern klar das Nachsehen und verdrängt Nürnberg.

Hannover - Titelverteidiger Hannover Scorpions steht in der neuen Saison der DEL zum ersten Mal an der Tabellenspitze.

Zum Abschluss des 12. Spieltags feierte der Meister einen 6:3 (1:0, 4:2, 1:1)-Erfolg gegen die Adler Mannheim und verdrängte die Nürnberg Ice Tigers vom Spitzenplatz.

Hannover hat nach dem dritten Sieg in Serie 20 Punkte auf dem Konto, Nürnberg steht bei 19 Zählern.

Mannheim (16) liegt weiterhin auf Rang acht. (DATENCENTER: Ergebnisse Tabelle)

Tripp trifft viermal

John Tripp (4.), Adam Mitchell (25.), Patrick Köppchen (34.), Martin Hlinka (36.), Klaus Kathan (39.) und Thomas Dolak (52.) trafen für die Scorpions.

Mario Scalzo (33.), Denis Reul (38.) und Matthias Plachta (49.) waren für Mannheim erfolgreich. (STENOGRAMME 12. Spieltag).

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel