vergrößernverkleinern
Der Kanadier Bill Stewart (M.) ist seit November 2006 Chefcoach der Freezer © getty

Kehrtwende in Hamburg: Vor dem 27. Spieltag herrscht wieder Ruhe. Doch jetzt steht die nächste Bewährungsprobe an.

München - Der überraschende 2:1-Sieg nach Verlängerung bei den Adler Mannheim am Donnerstag hat Trainer Bill Stewart in Hamburg wieder etwas Ruhe beschert.

Sah es zuvor schon stark danach aus, als müsse Stewart seinen Posten räumen, sitzt er nun wieder fester im Sattel (zum Artikel) .

Geschäftsführer Boris Capla und Sportdirektor Bob Leslie, sowie die Spieler sprachen dem umstrittenen Freezers-Coach ihr Vertrauen aus.

"Die Mannschaft hat uns glaubhaft versichert, dass es keine Probleme mit Bill gibt, und sie an den gemeinsamen Erfolg glaubt", sagte Leslie dem "Hamburger Abendblatt".

Bewährungsprobe für die Hanseaten

Nun steht die nächste Bewährungsprobe für die Hanseaten an. Am 27. Spieltag (ab 13.30 Uhr LIVESCORES) kommt ausgerechnet der Tabellenführer Frankfurt Lions nach Hamburg.

Mit einem 4:3-Sieg gegen die Straubing Tigers eroberten die Lions am Freitag die Spitze und wollen diese natürlich verteidigen.

"Haben zuletzt sechs, sieben Punkte verschenkt"

Für Capla zählt das nicht. "Wir haben zuletzt bestimmt sechs, sieben Punkte verschenkt", stellt er klar: "Jetzt müssen wir eben gegen Frankfurt punkten."

Anderenfalls droht Hamburg als Elfter, den Anschluss an die Playoff-Plätze zu verpassen.

"Es gilt jetzt die Leistung aus dem Spiel in Mannheim zu bestätigen", mahnt Capla.

Verletzungssorgen bei den Freezers

Die Ausgangssituation für die Freezers ist dabei alles andere als leicht.

Neben den verletzten Alexander Barta, Vitalij Aab, Paul Manning, John Tripp und Brad Smyth könnten nun auch noch die Leistungsträger Andy Delmore (Magen-Darm-Infekt) und Francois Fortier (Innenbandzerrung) ausfallen.

Immerhin feiert Elia Ostwald nach überstandener Gehirnerschütterung sein Comeback.

Mit Lob nicht gespart

Nach dem Erfolg in Mannheim hatte Stewart mit Lob nicht gespart.

"Ich bin stolz auf mein Team und sehr erfreut über den Einsatz und die Leidenschaft", sagte er noch am Donnerstag.

Es wird sich zeigen, ob der neue Kuschelkurs fruchtet. Doch wie viel ein Spiel verändern kann, hat man ja in diesen Tagen erfahren.

COMMUNITY - Diskutieren Sie mit!Zurück zur Startseite!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel