vergrößernverkleinern
Fred Brathwaite wurde 2006 russischer Meister mit Kazan © imago

Fred Brathwaite vom DEL-Rekordmeister wird zum "Eishockey-Spieler des Jahres" gewählt. Der beste Trainer kommt aus Augsburg.

Straubing - Torwart Fred Brathwaite vom DEL-Rekordmeister Adler Mannheim ist Deutschlands "Eishockey-Spieler des Jahres" der Saison 2008/2009.

Das ist das Ergebnis der Wahl, die von der Fachzeitung "Eishockey-News" unter Trainern und Managern der Deutschen Eishockey Liga sowie Journalisten durchgeführt wurde.

Brathwaite kam auf einen Gegentorschnitt von 2,20 Treffern und insgesamt sechs Shut-outs (DATENCENTER: DEL).

Der Kanadier entschied damit auch die Wahl zum "Torhüter des Jahres" für sich.

Zum besten Verteidiger der Liga, die am kommenden Wochenende ihre Vorrunde beendet, wurde Sascha Goc von den Hannover Scorpions gewählt.

Iserlohns Wolf bester Deutscher

"Mittelstürmer des Jahres" ist Denis Pederson vom Meister Eisbären Berlin und zum besten DEL-Außenstürmer wurde Herberts Vasiljevs von den Krefelder Pinguinen gekürt.

Als "bester deutscher Spieler" wurde Michael Wolf (Iserlohn Roosters) ermittelt, der Titel "Rookie des Jahres" ging an Dennis Endras (Augsburger Panther).

Wolfsburgs Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf ist "Manager des Jahres". Larry Mitchell (Augsburger Panther) gewann die Wahl zum "Trainer des Jahres".

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel