Eishockey-Nationalspieler Sven Felski ist nach seinem brutalen Foul zum Auftakt der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für vier Spiele gesperrt worden.

Der Stürmer des deutschen Meisters Eisbären Berlin hatte am vergangenen Donnerstag im Spiel bei den Kölner Haien (2:1) eine Matchstrafe wegen eines Kopfstoßes gegen Todd Warriner erhalten.

Felski muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro zahlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel