Die Nürnberger Ice Tigers müssen voraussichtlich bis Anfang Dezember auf Neuzugang Eric Chouinard verzichten.

Der bullige Angreifer war beim ersten Saisonsieg der Franken am vergangenen Freitag gegen den ERC Ingolstadt (3:2) von Nationalverteidiger Michael Bakos böse gefoult worden und erlitt dabei einen Innenbandanriss im rechten Knie.

Chouinard wird das Eistraining nach Angaben der Ice Tigers in frühestens vier bis sechs Wochen wieder aufnehmen können. Bakos hatte für seinen Kniecheck nur eine Zwei-Minuten-Strafe erhalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel