Die Düsseldorfer DEG feierte am 9. Spieltag der DEL gegen den Tabellenführer Eisbären Berlin einen 6:2-Triumph.

Damit ist der Vizemeister zumindest für 24 Stunden Tabellenzweiter mit fünf Punkten Rückstand zum Titelverteidiger.

Vor nur 4641 Zuschauern drehten die Düsseldorfer nach torlosem erstem Drittel auf und zogen im zweiten Abschnitt durch Reimer, Kaufmann, Holzer und Collins binnen sieben Minuten 4:0 davon. Zwei Toren durch Mulock folgten im letzten Drittel fast postwendend weitere DEG-Tore durch Kreutzer und Bazany.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel