Aus der Meute der Verfolger haben nur die Kölner Haie und der EHC Wolfsburg am 9. pieltag der DEL den Patzer von Meister Eisbären Berlin ausgenutzt.

Die Kölner kamen gegen die Krefeld Pinguine zu einem 3:2 und verbesserten sich auf Rang drei. Dahinter verbesserte sich Wolfsburg mit einem 5:3 gegen die Straubing Tigers.

Die weiteren Partien:

Kassel Huskies - Hannover Scorpions 1:6

Augsburger Panther - ERC Ingolstadt 2:7

Frankfurt Lions - Adler Mannheim 2:4

Hamburg Freezers - Nürnberg Ice Tigers 3:1

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel