Die Eisbären Berlin haben die Tabellenführung in der DEL souverän behauptet. Die Hauptstädter bezwangen vor allem dank ihres starken zweiten Drittels die Augsburger Panther 5:2 (1:1, 3:0, 1:1). Die Panther fallen auf Rang sieben zurück.

Zudem besiegte der EHC Wolfsburg die Düsseldorfer EG mit 3:1 (2:0, 0:1, 1:0). Die Wolfsburger sind nun Zweiter, während die DEG auf Rang drei abrutscht.

In einem spannenden Spiel unterlagen außerdem die Hannover Scorpions den Iserlohn Roosters mit 4:5 (2:0, 1:2, 1:2, 0:1) nach Verlängerung. Iserlohn klettert dadurch auf Rang fünf. Hannover ist Zehnter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel