Steve Walker von den Eisbären Berlin droht eine vierwöchige Zwangspause.

Der Stürmer des Tabellenführers muss sich einer Operation unterziehen und fällt nach Aussage des behandelnden Arztes Jens Ziesche für einen Monat aus. Bei Walker, der seit seiner schweren Knieverletzung im März ohne Kreuzband auf Tore-Jagd geht, muss der Meniskus geglättet werden.

Der Kanadier dürfte damit auch das Debüt der Eisbären in der neuen Champions League am 8. Oktober gegen den finnischen Meister Kärpät Oulu verpassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel