Die Iserlohn Roosters können im Heimspiel gegen die Kassel Huskies am Donnerstag auf ihren Verteidiger Andy Schneider bauen.

"Wir können größere Probleme bei Andy ausschließen, er kann ohne Schmerzen in die Partie gehen", sagte Roosters-Manager Karsten Mende, nachdem der 28-jährige Amerikaner am Sonntag gegen die Hannover Scorpions von zwei Pucks nach Schlagschüssen getroffen worden war.

Auch Stürmer Sebastian Jones geht es nach einer Innenband-Verletzung besser. Er hofft, im Spiel bei den Kölner Haien am 17. 10. wieder dabei zu sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel