Die Frankfurt Lions haben den möglichen Sprung an die Spitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpasst.

Die Mannschaft von Rich Chernomaz musste nach zuvor vier Siegen in Folge ein 1:2 (0:2, 0:0, 1:0) im hessischen Derby bei den Kassel Huskies hinnehmen.

Bei einem Sieg hätte Frankfurt (24 Punkte) nach Abschluss des 9. Spieltages Tabellenführer sein können, wenn Meister Eisbären Berlin (26) bei den Straubing Tigers verloren hätte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel