Die Adler Mannheim haben durch den 6:0-Sieg in einer vorgezogenen Partie des 15. Spieltages die Führung in der DEL übernommen.

Der Rekordtitelträger liegt nun punktgleich (je 29) vor Meister Eisbären Berlin, der allerdings zwei Spiele weniger absolviert hat. Die Hamburg Freezers erlitten im 14. Spiel bereits ihre zehnte Saison-Niederlage.

Die Adler im ersten Drittel durch Yannic Seidenberg, Nathan Robinson und Frank Mauer bereits 3:0 in Front. Im zweiten Abschnitt erhöhte Methot. Im letzten Drittel legte Mauer noch zweimal nach.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel