Die Verlosung des Eishockey-Schlägers von Jean-Marc Pelletier beim Spiel der Hamburg Freezers gegen die Frankfurt Lions hat 1012 Euro eingebracht.

Das Geld für das vom Freezers-Profi benutzten und handsignierten Arbeitsgerät geht an die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e. V. Der gemeinnützige Verein unterstützt die Kinderkrebsklinik am UKE in den Bereichen Patientenversorgung, Forschung und sozialen Härtefällen.

Mit dem Erlös einer Aktion aus dem Spiel gegen die DEG Metro Stars kamen insgesamt 2550 Euro zusammen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel