Die Adler Mannheim haben Titelverteidiger Eisbären Berlin als Tabellenführer abgelöst. Der DEL-Rekordmeister zog dank eines 2:1 (1:0, 0:1, 1:0)-Sieges im Südwest-Derby gegen die Frankfurt Lions am 17. Spieltag an den spielfreien Berlinern vorbei.

Allerdings haben die Adler für ihre 34 Punkte 17 Spiele absolviert, während die Eisbären ihre 32 Zähler in nur 15 Partien sammelten.

Außerdem spielten: Augsburg - Kassel 4:5, Düsseldorf - Köln 4:0, Ingolstadt - Iserlohn 7:1, Wolfsburg - Hannover 1:2 n.P., Krefeld - Hamburg 3:2 n.P.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel