Mit einem eindrucksvollen Sieg im Spitzenspiel haben die Eisbären Berlin nach nur zwei Tagen die DEL-Tabellenführung der zurückerobert:

Durch einen 5:2 (1:1, 2:0, 2:1)-Sieg bei den Adlern in Mannheim entriss der Meister (35 Punkte) dem Rekorchampion (34) wieder die am Freitag eroberte Spitzenposition.

Den Kontakt zum Spitzenduo hielten die Augsburger Panther und der EHC Wolfsburg (beide 32). Wolfsburg gewann 5:2 (2:1, 2:1, 1:0) bei den Kassel Huskies (24). Die Schwaben setzten sich mit 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) bei den Kölner Haien (22) durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel