Titelverteidiger Eisbären Berlin hat erneut einen Rückschlag souverän weggesteckt und die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga behauptet. Zwei Tage nach der 3:7-Heimpleite gegen die Düsseldorfer EG siegte der Meister 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) bei den Iserlohn Roosters und bleibt mit 41 Punkten Spitzenreiter. Die Mannschaft von Trainer Don Jackson hat in dieser Saison noch nie zwei Spiele nacheinander verloren.

Verfolger Nummer eins sind weiterhin die Frankfurt Lions (40), die sich bei den Kölner Haien mit 8:4 (3:2, 1:2, 4:0) durchsetzten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel