Die Frankfurt Lions haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt und vorübergehend die Tabellenführung übernommen.

Die Frankfurter siegten 4:3 gegen die Hamburg Freezers und holte somit den sechsten Sieg in Folge. Allerdings haben die Hessen auch zwei Spiele mehr als der Eisbären Berlin auf Rang zwei absolviert.

Hinter den Eisbären hat sich EHC Wolfsburg auf den dritten Platz vorgeschoben. Die Niedersachsen siegten beim ERC Ingolstadt deutlich 8:3.

DIe weiteren Ergebnisse:Kassel - Köln 6:5Augsburg - Hannover 1:4Krefeld - Nürnberg 1:2

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel