Titelverteidiger Eisbären Berlin hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der DEL leichtfertig verschenkt. Der deutsche Meister benötigte beim Tabellenletzten Krefeld Pinguine zum 4:3-Sieg das Penaltyschießen.

Die Eisbären stehen mit 46 Punkten weiter hinter den Frankfurt Lions. Rekordmeister Adler Mannheim setzte sich mit 5:4 gegen die Staubing Tigers durch und bleibt oben dran.

Der EHC Wolfsburg verlor im Nordderby bei den Hamburg Freezers mit 0:1, die Nürnberg Ice Tigers besiegen Iserlohn mit 3:2.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel