Die Eisbären Berlin bleiben in der DEL auch zum Jahresausklang das Maß aller Dinge. Der deutsche Meister besiegte die Kölner Haie 5:2 (2:1, 1:1, 2:0) und führt die Liga nach dem neunten Sieg in Serie souverän mit 73 Punkten an.

Die Gäste gingen durch Mats Trygg (13.) zunächst in Führung. Doch danach übernahm der Spitzenreiter das Kommando.

Florian Busch (14.), Richie Regehr (17.), Tyson Mulock (24.), Stefan Ustorf (48.) und Andy Roach (51.) erzielten die Treffer der Eisbären. Für Köln traf nur Martin Bartek (23.) zum zwischenzeitlichen 2:3.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel