Pokalsieger EHC Wolfsburg muss sich nach der Saison in der DEL nach einem neuen Trainer umsehen.

Coach Toni Krinner erklärte nach dem 6:1-Erfolg gegen die Straubing Tigers am Mittwochabend, dass er am Dienstag bei einem anderen Klub einen Vertrag für die kommende Saison unterzeichnet habe.

Krinner nannte zwar noch nicht seinen künftigen Arbeitgeber, doch gilt er seit Wochen als Favorit auf die Nachfolge von Hans Zach bei den Hannover Scorpions. Ex-Bundestrainer Zach will zum Saisonende bei den Niedersachsen aufhören.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel