Die Mini-Krise der Eisbären Berlin hält an. Die Berliner kassierten beim 3:4 gegen die Hannover Scorpions die dritte Niederlage in Folge.

Die Berliner wachten erst nach einer knappen halben Stunde auf, als sie nach Toren von Kathan, Wolf, Reiß und Vikingstad bereits 0:4 zurücklagen. Im Schlussdrittel machte Florian Busch (50.) mit dem 3:4 die Partie noch einmal spannend.

Die weiteren Ergebnisse:

Mannheim-Düsseldorf 4:5n.V.

Kassel-Hamburg 4:3n.V.

Augsburg-Krefeld 0:3

Frankfurt-Ingolstadt 4:6

Iserlohn-Wolfsburg 4:5n.V.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel