Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat seine Durststrecke in der DEL beendet.

Die Mannschaft von Trainer Don Jackson gewann nach zuvor drei Niederlagen in Folge durch das Siegtor von Sven Felski 3:2 (0:1, 1:1, 2:0) beim EHC Wolfsburg.

Die Düsseldorfer EG gewann unterdessen das Wiederholungsspiel gegen den ERC Ingolstadt 5:2 (0:1, 0:0, 5:1).

Die Kölner Haie kamen im ersten Spiel ohne den verletzten Verteidiger Mirko Lüdemann zu einem schwer erkämpften 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Straubing Tigers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel