Die DEG Metro Stars sind in der DEL weiter auf dem Vormarsch.

Der achtmalige Meister stellte mit dem 3:2 nach Verlängerung gegen den ERC Ingolstadt mit nun 17 Punkten den Kontakt zu den Spitzenteams wieder her.

Die Hannover Scorpions befinden sich dagegen weiter in der Krise. Beim 2:3 nach Verlängerung gegen die Nürnberg Ice Tigers setzte es bereits die fünfte Pleite in Serie für die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Hans Zach. Beide Mannschaften weisen 15 Punkte auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel