Den Kölner Haien droht in der Deutschen Eishockey Liga die Insolvenz.

Entsprechende Berichte des "Kölner Stadtanzeigers", der "Kölner Rundschau" und des "Express" bestätigte ein Klub-Sprecher dem Sport-Informations-Dienst am Montag. Kurzfristig sollen dem Klub 500.000 Euro fehlen.

"Wir befinden uns in einer sehr schwierigen finanziellen Lage was die Sicherung der Liquidität angeht. Wir suchen mit Hochdruck auf allen Ebenen nach Lösungen", sagte der Haie-Sprecher.

Insgesamt sollen sich die Verbindlichkeiten des KEC auf 1,5 Millionen Euro belaufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel