Stephane Richer übernimmt beim Eishockey-Klub Hamburg Freezers neben dem Job als Sportdirektor auch das Traineramt.

Das gaben die Freezers bei der offiziellen Vorstellung des Kanadiers bekannt.

Richer stand bislang beim Ligarivalen Kassel Huskies unter Vertrag. Unter dem bisherigen Trainer Paul Gardner war Hamburg als Tabellenvorletzter der Hauptrunde der Deutschen Eishockey Liga an der Playoff-Qualifikation kläglich gescheitert.

"Ich freue mich sehr, an der Neuausrichtung des Klubs mitarbeiten zu dürfen. Wir werden eine hungrige Mannschaft auf dieBeine stellen, die den Fans der Freezers wieder Freude bereiten wird", sagte der 43-Jährige Richer, der einen ab dem 1. April gültigen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Hanseaten unterschrieb.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel