Die Düsseldorfer EG hat den Deutsch-Kanadier Jeff Tomlinson als neuen Cheftrainer für die kommende Saison der Deutschen Eishockey Liga verpflichtet.

Das gab der achtmalige Meister bekannt.

Der 39-Jährige war zuletzt Co-Trainer bei den Eisbären Berlin und wird am Rhein Nachfolger des zu Adler Mannheim gewechselten Harold Kreis.

"Er war unser Wunschkandidat. Jeff Tomlinson kennt die Liga und das deutsche Eishockey genau", sagte Lance Nethery, der Sportliche Leiter der DEG. Tomlinson war als Eishockeyspieler seit 1992 in Deutschland aktiv. Er begann in Europa beim Oberligisten ETC Timmendorfer Strand. Es folgten Engagements bei den Berlin Capitals und den Eisbären Berlin. Hier beendete er 2004 nach 125 DEL-Spielen (12 Tore, 23 Vorlagen) seine Karriere und wechselte in den Trainerstab.

Auszeichnen konnte sich Tomlinson in erster Linie als Trainer der Eisbären Juniors. Mit diesem Team sicherte er zweimal den Verbleib in der Oberliga und führte dabei junge Spieler an das Profi-Team heran. Später übernahm er das Amt des Co-Trainers der Eisbären unter Chefcoach Don Jackson.

Die Düsseldorfer EG war nach einem enttäuschenden Saisonlauf im Playoff-Viertelfinale am EHC Wolfsburg gescheitert. Dabei hatte Lance Nethery in der Saisonschlussphase für Harold Kreis die Verantwortung hinter der Bande übernommen, allerdings ohne Erfolg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel