Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga basteln weiter am Kader für die kommende Saison.

Der dreimalige Deutsche Meister gab gleich sechs Neuverpflichtungen bekannt. Zweitliga-Topscorer Justin Kelly, der in der vergangenen Saison im Unterhaus 24 Tore und 48 Assists verbuchte, kommt von den Bietigheim Steelers und erhält in Krefeld ebenso einen Ein-Jahres-Vertrag wie Nachwuchs-Hoffnung Marvin Tepper, der in den letzten beiden Jahren für die Lausitzer Füchse in der 2. Bundesliga spielte.

Verteidiger Michail Koschewnikow absolvierte bereits in der vergangenen Saison 15 Einsätze für die Pinguine und erhält einen Vertrag für ein Jahr plus klubseitiger Option für eine weitere Saison. Zudem erhielten Pascal Zerressen, Julian van Lijden und Marc Schaub aus der Nachwuchsabteilung des Klubs Profi-Verträge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel