Manager Lance Nethery wird bei der Düsseldorfer EG Geschäftsführer.

Der Kanadier, der seit der Trennung von Harold Kreis am 18. März auch als Trainer einsprang, übernimmt das Amt des scheidenden Elmar Schmellenkamp. Der 65-Jährige, der seit zehn Jahren Geschäftsführer war, verabschiedet sich in den Ruhestand.Nethery bleibt auch für die sportliche Leitung verantwortlich.

"Das war die logische Lösung. In der heutigen Zeit müssen alle ein wenig mehr arbeiten für ihr Geld", sagte Nethery. Für die Bereiche Sponsoring und Marketing verpflichtete die DEG den ehemaligen Manager der Kassel Huskies, Joe Gibbs. Der 50-Jährige arbeitete bereits als Geschäftsführer bei den Nürnberg Ice Tigers.

"Er hat nicht nur sportlichen Sachverstand, auf den ich zurückgreifen könnte, sondern auch ein gutes Netzwerk zu Sponsoren", sagte Nethery: "Und da müssen wir ja noch etwas tun." Nethery, der die Mannheimer Adler als Trainer zu drei Meisterschaften führte (1997 bis 1999), ist seit 2005 bei der DEG.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel