Die Kölner Haie haben das Tabellenende der Liga verlassen. Der Vize-Meister gewann das Keller-Duell gegen die Füchse Duisburg 4:2 und tauschte mit dem nun punktgleichen Gäste-Team von Trainer Dieter Hegen die Plätze.

Die 14.858 Zuschauer in der Kölnarena sahen ein Spiel auf erschreckend niedrigem Niveau, aber immerhin einen Sieg der Kölner nach zuletzt drei Niederlagen.

Der ERC Ingolstadt verlor bei den Hamburg Freezers 3:4 nach Penalty-Schießen, hält aber mit nun elf Zählern Köln und Duisburg auf Distanz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel