Die Krefeld Pinguine müssen in der DEL für zwei bis drei Wochen auf Stürmer Andreas Driendl verzichten.

Der 22-Jährige zog sich bei der 2:5-Niederlage der Rheinländer bei den Kassel Huskies einen Muskelfaserriss und einen Innenbanddehnung im Knie.

Möglicherweise fällt beim Ex-Meister in den Spielen am Freitag bei den Straubing Tigers und zwei Tage später gegen die Adler Mannheim auch Driendls Sturm-Kollege Shay Stephenson aus. Der Kanadier war im Training mit akuten Atembeschwerden zusammengebrochen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel