Zweitliga-Meister EHC München hat der DEL die nachgeforderten Unterlagen eingereicht und hofft nun im zweiten Anlauf auf eine Aufnahme in die höchste deutsche Spielklasse.

Mitte Mai war dies den Münchnern von der DEL verwehrt worden, weil der EHC zu jenem Zeitpunkt noch keine "vollständigen Bewerbungsunterlagen" für die Saison 2010/2011 eingereicht hatte. Außerdem war die Sicherheitsleistung in Höhe von 816.000 Euro noch nicht eingebracht worden.

Wie der EHC München am Dienstag mitteilte, seien nun alle Voraussetzungen für eine Aufnahme in die DEL erfüllt. Somit könnte bei der nächsten Gesellschafterversammlung am 27. Mai von DEL-Gesellschaftern die Wiederaufnahme des Lizenzierungsverfahrens beschlossen werden.

"Wir haben in der vergangenen Saison die sportlichen Voraussetzungen für den Aufstieg in die DEL geschaffen. Nun haben wir auch alle strukturellen, wirtschaftlichen und finanziellen Vorgaben erfüllt und mit einem realistischen und soliden Budget die Ernsthaftigkeit dieses Vorhabens dokumentiert", erklärte EHC-Geschäftsführer Jürgen Bochanski.

Nun sei die DEL am Zug.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel