Die Eisbären Berlin haben Stürmer Mads Christensen als ersten Zugang für die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet.

Der dänische Nationalspieler kommt aus Iserlohn zum viermaligen Meister. Für die Roosters hat der 23-Jährige in der vergangenen Saison 14 Tore und 31 Vorlagen verbucht.

"Mads ist ein junger Spieler, der schon bewiesen hat, dass er in unserer Liga mithalten kann, aber auch ein ordentliches Entwicklungspotenzial aufweist. Deshalb passt er perfekt in unser Team", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel