Die Iserlohn Roosters haben ihre Abwehrreihen für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga komplett. Die letzte offene Stelle wurde an den Kanadier David Walker vergeben. Der 30-Jährige kommt von Ontario Reign aus der nordamerikanischen East Coast Hockey League (ECHL).

Walker, der in Ontario mit sieben Toren und 35 Vorlagen punktbester Verteidiger war, erhielt zunächst einen Probevertrag bis Ende August. Dann wird entschieden, ob der Verteidiger für den Rest der Saison bleibt.

"David kann hart spielen, defensiv und offensiv Akzente setzen. Gelingt es ihm, diese Spielweise auch auf dem größeren europäischen Eis umzusetzen, dürfen sich die Fans der Roosters über eine hervorragende Neuverpflichtung freuen", sagte Roosters-Cheftrainer Uli Liebsch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel