Rekordmeister Adler Mannheim geht nach dem schwachen Abschneiden in der vergangenen Saison ohne allzu große Erwartungen in die neue Runde der DEL.

"Die Mannschaft hat viel Talent. Man kann mit ihr etwas aufbauen", sagte Tainer Harold Kreis, der vornehmlich auf junge Spieler setzt.

Die Badener waren in der vergangenen Spielzeit überraschend bereits in den Vor-Playoffs gescheitert. Der Etat der Mannheimer liegt wie bereits im vergangenen Jahr bei rund acht Millionen Euro. Im Spielerbudget sollen allerdings 500.000 Euro eingespart werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel