Der nach der Insolvenz der Frankfurt Lions vertragslose Nationalspieler Aleksander Polaczek hält sich bei den Hamburg Freezers fit. Der 29-Jährige wird vorerst für zwei Wochen am Traingsbetrieb teilnehmen.

"Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, sich bei uns fit zu halten und so für einen neuen Vertrag zu empfehlen", sagte Freezers-Sportdirektor Stephane Richer. Die Hamburger haben bislang kein Interesse an einer Verpflichtung des Stürmers angemeldet.

Polaczek ist dankbar, dass er die Chance bekommt. "Es war natürlich ein unheimlicher Schock, plötzlich ohne Verein dazustehen. Ich hoffe, dass ich schnell wieder topfit bin und mich so für einen Verein empfehlen kann", sagte Polaczek, der 403 DEL-Spiele für den ERC Ingolstadt, die Nürnberg Ice Tigers und Frankfurt vorweisen kann. Dabei gelangen dem Center 53 Treffer und 60 Assists. Für die Nationalmannschaft stand Polaczek 30-mal auf dem Eis (1 Tor, 3 Vorlagen).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel