Denis Pederson wird nun doch in der kommenden Saison wieder für die Eisbären Berlin stürmen, obwohl er nach der letzten Saison seine Schlittschuhe an den Nagel gehängt hatte.

"Ich freue mich sehr, wieder da zu sein, obwohl ich eigentlich nie wirklich weg war. Meine Familie und ich hatten die Entscheidung zurückzutreten wohl sehr emotional getroffen. Nach der Saison hatten wir viel Zeit nachzudenken und haben mit klarem Kopf einige Fragen anders beantwort. Das Wort 'Rücktritt? hätte ich besser nicht in den Mund genommen?, so der 34-jährige Kanadier.

"Ich bin sehr froh, wieder in Berlin zu sein und auch hier spielen zu dürfen. Ein Dankeschön dafür geht auch an Peter John Lee und die gesamte Eisbärenorganisation.?

"Einen Spieler seiner Klasse im Team zu haben, verstärkt uns auf dem Eis und außerhalb der Eisfläche ungemein", sagt Eisbärenmanager Peter John Lee.

Denis Pederson gewann seit 2003 mit den Eisbären vier Meistertitel. Er nahm zweimal am Spengler-Club teil, spielte in der Champions Hockey League, wurde zweimal ins All-Star-Team der DEL und zweimal zum besten Mittelstürmer der Liga gewählt. Bisher spielte er 299 DEL-Partien für die Eisbären, schoss 115 Tore und verzeichnete 279 Scorerpunkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel