Der frühere Nationalspieler Stefan Ustorf ist neuer Kapitän der Berliner Eisbären. Im ersten Saisonspiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Freitag gegen Meister Hannover Scorpions wird der 35-Jährige seine Mannschaft erstmals auf das Eis führen.

Ustorf spielt seit 2004 in Berlin und wurde mit den Eisbären viermal deutscher Meister. In der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) war der Stürmer bei sechs Weltmeisterschaften und vier Olympischen Spielen dabei. Nach 128 Länderspielen verkündete Ustorf im September 2008 seinen endgültigen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel