Mit dem achten Sieg in Serie hat die Düsseldorfer EG zumindest für 24 Stunden die Tabellenspitze der DEL erobert.

Der achtmalige Meister bezwang die Augsburg Panther 2:1 nach Penalty-Schießen und verdrängte mit 33 Punkten die zuvor punktgleichen Krefelder Pinguine vom ersten Platz. Evan Kaufmann versenkte den entscheidenden Penalty.

Die Adler Mannheim gewannen derweil 3:2 nach Verlängerung beim EHC Wolfsburg und rückten auf Rang sechs vor. Zwei Sekunden vor dem Ende der Verlängerung traf Francois Bouchard zum Mannheimer Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel