Die Adler Mannheim haben sich an die Tabellenspitze gesetzt. Gegen den EHC Wolfsburg gewann der Rekordmeister im Penaltyschießen mit 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 0:0), den entscheidenden Treffer erzielte Yannic Seidenberg.

Die einzigen Tore in der regulären Spielzeit fielen vor 6021 Zuschauern im ersten Drittel. Jan-Axel Alavaara brachte die Gäste in Überzahl in Führung (11.), Justin Papineau konnte ebenfalls mit einem Powerplay-Tor für die Adler ausgleichen (17.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel