Nationalspieler Nikolai Goc (24) verlässt den Deutschen Meister Hannover Scorpions und wechselt zu den Adlern Mannheim. Der Verteidiger löste seinen Vertrag bei den Niedersachsen am Mittwochvormittag auf.

"Niki hat in den vergangenen Jahren eine großartige Entwicklung genommen und sich genau wie sein Bruder zu einer wichtigen Persönlichkeit in den Reihen der Scorpions entwickelt. Dennoch verstehen wir seinen Wunsch, nach Mannheim zu wechseln und kommen der Vertragsauflösung natürlich wie zugesagt nach", sagte Geschäftsführer Marco Stichnoth.

Nach Informationen der "Bild" soll Goc in Mannheim bis 2012 rund 85.000 Euro pro Saison verdienen. In Hannover kassierte er lediglich 48.000 Euro.

Bereits Freitag soll der Bruder des NHL-Profis Marcel Goc für Mannheim gegen Iserlohn aufs Eis gehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel